Reinkarnationstherapie, Hypnose & Besprechen in Dresden
Reinkarnationstherapie, Hypnose& Besprechen in Dresden

Erfahrungsberichte von Rückführungen

Rückführung ins Zwischenleben - Erkennen der Lebensaufgabe

Danke liebe Anett, für die unglaubliche Rückführung!
Die Sympathie stimmte sofort, ich fühlte mich von Anfang an in deiner Nähe sehr geborgen.
Seit ich diese Erfahrung erleben durfte, fühle ich mich insgesamt sehr wohl, vollkommen, ausgeglichen und angekommen in mir. Nun kann ich mich voll und ganz meinen Lebensaufgaben widmen, die ich ohne dich keineswegs gefunden hätte.
Es war ein faszinierendes Erlebnis, wofür ich sehr dankbar bin.
Man kann  die ganzen Gefühle und Emotionen kaum in Worte fassen. Du hast in jedem Augenblick instinktiv richtig gehandelt, immer die richtigen/passende Worte gefunden und meine Hand im richtigen Moment gehalten, als ich Angst und Verzweiflung spürte.
Nun ist das ganze schon ein kleine Weile her aber immer wieder denke ich gern zurück. Auch dieser Gedanke an mein Zuhause, meinen Seelenführer erfreut mich sehr. Herzliche Grüße!

Kristin, 16.02.2020


***

 

"Mein vordergründiges Anliegen war es, meine Lebensaufgabe zu erkennen bzw. zu finden.

Dass sich eine große Angst zeigte, schon bevor ich zum Termin kam, war mein Schlüssel und Anker zu meinem Vorleben. Dadurch offenbarten sich Ereignisse, die wiederum Glaubensätze erzeugt hatten, welche in diesem Leben sehr hinderlich für mich waren. Dank der Fragen und dem beschützen heiligen Raum, den Anett geschaffen hatte, fühlte ich mich geborgen und es durfte viel Heilung und Gnade fließen. Zu meiner Freude präsentierte sich mein Zwischenleben in vielen Bildern und Gefühlen. Ich war „zu Hause“. Meine Lebensaufgabe kam in vielen Bildern, die wie Metapher für mich waren und mich im tiefsten Inneren erinnerten.  Mir wurde vieles bewusst und ich verspürte eine wunderbare Freude, dies in meinem Leben hier tun zu dürfen. Ich kam in Kontakt mit meinem Geistführer, seinem Namen, meinen Seelenfarben und besuchte meine Seelenfamilie. Sie erinnerte mich, wofür wir auf der Erde zuständig sind. Mein größtes Geschenk bildete die Situation in meinem Urzustand, als ich noch nicht getrennt von der Schöpfung war. So viel Frieden, Leere und gleichzeitige absolute Präsenz! Eine Wahrnehmung die man kaum in Worte fassen kann. Ich bin sehr dankbar, dass ich diese Erfahrung machen durfte. Das Gefühl des Getragenwerdens hilft mir im Leben, die Dinge anzunehmen wie sie sind und auch durch schmerzhafte Prozesse durchzugehen und zu wissen: „ES ist alles GUT – alles so gewollt“. Ich bin dankbar, dass ein einschneidendes traumatisches Erlebnis aus meinem Vorleben erlöst werden durfte und mir jetzt ermöglicht wieder angstfrei Autofahren zu können. Ich spüre wieder mehr Kraft in mir, mein Leben zu meistern. Als Künstlerin habe ich so viel Inspiration erfahren, dass einige Bilder schon daraus entstanden sind. Danke Anett für Deine wunderbare Arbeit!"

Carina, 10.5.2017

Spirituelle Rückführungen für mehr Lebensqualität

Liebe Anett,
als ich mich an Dich wandte, war in mir ein Gefühl, dass irgendetwas zu klären wäre in der Beziehung zwischen meiner Mutter und mir. Sie war nie eine schlechte Mutter, das kann ich nicht sagen, aber irgendetwas stand zwischen uns.
Der Tag, als ich nach Dresden fuhr, war für mich sehr emotional. Erst hab ich mich verfahren, aber es war sofort ein Passant bereit, mir den richtigen Weg zu weisen.
Wir stellten uns einander vor und stimmten uns auf die Rückführung ein. Dass es am Ende drei Leben wurden und ich 5 Stunden auf der Liege war, konnte man ja nicht wissen. Vieles, was mir begegnete, kann ich jetzt ganz anders einordnen. Es gab sehr emotionale Augenblicke, die mich im Innersten berührten. Vieles hat sich jetzt geändert. Meine Sicht auf die Dinge, die Beziehung zu meiner Mutter, auch hatte ich viele Aha-Effekte im nachhinein - zum Beispiel warum ich manche Dinge so konsequent ablehne...
Ich möchte mich noch einmal recht herzlich bedanken für die Geduld und die gute Führung in allen Leben(slagen), die mir begegneten.
Herzliche Grüße von Sabine G., 13.2.2020

 

***

Liebe Anett,
ch wollte noch einmal Danke sagen für die Rückführung. Es hat mich sehr berührt und ich bin Samstag früh aufgewacht und noch liegen geblieben und es kam wie von selbst: " Das hast du dir verdient" :) Es hat also schon "gearbeitet" . Ich habe die Leben aufgeschrieben, vielleicht male ich noch . Es war die beste und klarste Rückführung bisher, vielleicht auch weil alles stimmig war und weil der Zeitpunkt der richtige war. DANKE und bis bald.
Anne 9.2.2018

Klärung von Beziehungen

Ich suchte Frau Ramisch auf, um die Beziehung zu einem mir wichtigen Menschen zu verstehen und, um wieder zu mehr Energie und Lebensfreude zu bekommen. Meine Erwartungen wurden erfüllt, ich erfuhr, dass ich diesen Menschen mehrfach verletzt hatte, was mir sein heutiges Verhalten mir gegenüber erklärt. Eine weitere Erkenntnis betraf das Verhältnis zu meiner Tochter. Hier merkte ich sofort eine Verbesserung nach dem Termin. Mir wurde auch bewusst, das Lebensfreude auch Stille und Alleinsein ist und schon in meinem Leben vorhanden ist. In der Nachbereitung des Termins waren das Zeichnen der Bilder und ein Telefongespräch mit Frau Ramisch mit Hinweisen für die Arbeit mit den neuen Glaubenssätzen sehr hilfreich für meinen weiteren Weg."

Anna K. , 7.03.2016

 

***

 

Beziehungsprobleme

Eine 40-jährige Frau kam wegen Beziehungsproblemen zu einer einzelnen Reinkarnationstherapiesitzung. In der Rückführung verlor sie ihren heimlichen Geliebten, weil sie sich dem Willen des Vaters gebeugt hatte und nicht verhindern konnte, dass dieser ihn verschleppen ließ. Sie wurde ihr Leben lang nicht mehr glücklich und programmierte sich den Satz "Ich will nie wieder tun, was andere von mir erwarten." Dieser Satz kann in einer Partnerschaft und anderen zwischenmenschlichen Beziehungen sehr hinderlich wirken. Nach der Transformation dieses Satzes entspannte sich die Paarbeziehung, weil die Frau sich eher darauf einlassen konnte, ihrem Partner gelegentlich auch Wünsche zu erfüllen.

***

Mangelnde Bindungsbereitschaft

Eine 43-jährige Frau kam zu mir, weil ihre Beziehungen immer wieder scheiterten. Meist geriet sie an Männer, die nicht bereit waren, sich zu binden und Verantwortung zu übernehmen. In der Rückführung sah sie sich als Mann, der seine Frau verlassen hatte und seinerseits nicht bereit war, Bindung und Verantwortung zu übernehmen. Wir fanden heraus, dass eigentlich sie es ist, die trotz ihrer Enttäuschungen bis zum heutigen Tag nicht wirklich bereit ist, sich zu binden. Durch diese Erkenntnis empfand sie sich nicht länger als Opfer und es kam mehr in Frieden mit ihrem Leben.

***

Unversöhnlichkeit in der Familie

Ein junger Mann war mit einem Onkel schwer verstritten und die beiden konnten keine 5 Minuten in einem Raum sein, ohne dass sie aneinander gerieten. In der Rückführung sah sich der junge Mann in einem Vorleben als kleiner Junge und der Onkel verschleppte seine Mutter, die nie wieder zurück kam. Als der Waisenjunge erwachsen war, rächte er das Verschwinden und den mutmaßlichen Tod seiner Mutter und tötete den Entführer. Bei den anschließenden Heilungs- und Vergebungsritualen flossen viele Tränen. Nach der Rückführung gab es zwischen Neffen und Onkel seit langer Zeit wieder spannungsfreie Begegnungen.

***

Geschwisterrivalität

Eine Mutter konnte mit ihren beiden Töchtern nicht kuscheln, ohne dass es nach wenigen Sekunden Streit gab, weil die große Tochter ihre kleinere Schwester wegschob. Ich arbeitete mit der großen Tochter. In der Rückführung sah sie sich bei einer Mutter, die sehr vielen Kinder hatte und mit ihnen überfordert war, und kaum einem genug Aufmerksamkeit und Nähe schenken konnte. Die Tochter wünschte sich, einmal bei der Mutter allein auf dem Schoss zu sitzen, aber das passierte nie. Wir arbeiteten heraus, dass sie diesen Wunsch als dauerhafte Programmierung mit in ihr jetziges Leben genommen hatte, obwohl er da nicht mehr hingehörte. Somit konnten wir diesen Wunsch in das alte Leben zurückschicken. Sofort nach der Rückführung konnte die Mutter problemlos und harmonisch mit beiden Kindern kuscheln. Das hatte sie sich schon lange gewünscht. Wenn es in seltenen Fällen doch wieder einmal Streit gibt, erinnert die Mutter ihre Tochter daran, dass dieses Verhalten in das alte Leben  gehört, dann ist die Sache sehr schnell beigelegt.

 

(Um Wiedererkennungseffekte zu vermeiden,sind die Klientengeschichten bezüglich der betroffenen Personen leicht verfremdet, inhaltlich jedoch exakt wiedergegeben.)

 

Kontakt und Terminvereinbarung

Praxisraum in Dresden-Cotta,

im Yoga-Zentrum Spirit,

Cossebauder Straße 15, 01157 Dresden

Bitte schreiben Sie mir gern per mail, ich rufe oder schreibe zurück.

mail: post@finde-deinen-weg.eu

Tel.0177/7097864
 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© finde-deinen-weg

Anrufen

E-Mail